herdplatte

Hier werden geplante Touren, Klettersessions & Urlaube reingestellt und Kletterpartner gesucht.

Moderator: Harald

Antworten [phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
ms
Wenigschreiber
Beiträge: 36
Registriert: 07.10.2005, 03:14
Wohnort: graz
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

herdplatte

Beitrag von ms » 02.04.2006, 21:07

war heute einmal wieder in der weizer gegend unterwegs -- ganz konkret auf der sgn. 'herdplatte'.

toller fels! -- eine einzig(artig)e glatte platte, k(l)eine griffe und leistchen...

endlich wiedereinmal was, wo man mitdenken und nicht nur anziehen muss!
und wunderschön ist es natürlich obendrein auch noch!

ich jedenfalls, kann es wirklich nur weiterempfehlen!

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 143
Registriert: 26.09.2005, 21:51
Wohnort: Graz, Austria
Kontaktdaten:

Re: herdplatte

Beitrag von Harald » 03.04.2006, 10:53

Hallo Martin.!
ms hat geschrieben:toller fels! -- eine einzig(artig)e glatte platte, k(l)eine griffe und leistchen...
freut mich, daß es Dich weider einmal zu einem Felsen verschlagen hat. Schade, daß ich keine Platten :shock: mag, ein schöner Riss, eine Veschneidung oder gar ein toller Überhang :=)
OK, man sieht, unser kletterstiel ist total konträr. :roll:

ms
Wenigschreiber
Beiträge: 36
Registriert: 07.10.2005, 03:14
Wohnort: graz
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: herdplatte

Beitrag von ms » 03.04.2006, 17:01

Harald hat geschrieben: freut mich, daß es Dich weider einmal zu einem Felsen verschlagen hat.
naja -- ganz so schlimm ist es ohnehin nicht!
dh. ich klettere ohnedies weit öfter als es meine schreibfaulheit hier im forum vermuten lassen würde ;)
Harald hat geschrieben: Schade, daß ich keine Platten :shock: mag, ein schöner Riss, eine Veschneidung oder gar ein toller Überhang :=)
OK, man sieht, unser kletterstiel ist total konträr. :roll:
naja -- der 'stil' ist vielleicht weniger das problem... aber für überhänge, steilen fels usw. hab ich einfach nicht die richtige figur (dh. gute 10-15 kilo zu viel!) und für die anderen angesprochenen spezialitäten fehlt mir auch gleich einmal die nötige kraft!
deshalb mein ziemlich durchgängiger rückzug in bereiche, in denen ich auch ohne unnötige schinderei und trainingsqualen ein gewisses erfolgserlebnis bzw. befriedigung meiner kletter-ästhetischen ideale zu finden vermag...

was allerdings die konkrete hier angsprochene location betrifft, braucht man sich ohnehin keiner allzugroßen illusion hingeben, dass die härteren linien dort so einfach aus dem stehgreif heraus zu bewältigen wären -- ...nur weil man ohnedies irgendwelche super reibungspatscherln besitzt und für derartige geschichten die armkraft alleine wirklich nicht das entscheidende kriterium bildet.

jedenfalls ist auch mir wieder aufgefallen, dass es da doch noch jede menge an geradezu meditativer körperbeherrschung zu lernen gilt, wie man sie zu ebener erde (aber vermutlich auch im athletischeren turnen durch überhänge und risse) nichteinmal so recht zu ahnen beginnt!

hat mich also schon ein bisserl beeindruckt!

Benutzeravatar
Markus
PowerUser
Beiträge: 539
Registriert: 27.09.2005, 22:33
Wohnort: Graz, Austria
Kontaktdaten:

Re: herdplatte

Beitrag von Markus » 04.04.2006, 21:59

Hallo Leute!


Habe leider nur für ein paar wenige Worte Zeit. Ich finde es ist für mich ziemlich egal ob es eine Platte, Überhang oder Riss ist an dem ich mich "ERFREUEN" kann, denn um das geht es für mich. Einfach nur Spass am Klettern zu haben, und ein paar Stunden mit meinen Freunden zu verbringen. Natürlich hat jeder seine Vorlieben für gewisse Schwierigkeiten im Fels, doch ist es auch dieses unbeschreibbare "GEFÜHL" das diesen Moment prägt.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 143
Registriert: 26.09.2005, 21:51
Wohnort: Graz, Austria
Kontaktdaten:

Re: herdplatte

Beitrag von Harald » 04.04.2006, 22:02

Hi Markus.!
Markus hat geschrieben: Habe leider nur für ein paar wenige Worte Zeit. Ich finde es ist für mich ziemlich egal ob es eine Platte, Überhang oder Riss ist an dem ich mich "ERFREUEN" kann, denn um das geht es für mich. Einfach nur Spass am Klettern zu haben, und ein paar Stunden mit meinen Freunden zu verbringen. Natürlich hat jeder seine Vorlieben für gewisse Schwierigkeiten im Fels, doch ist es auch dieses unbeschreibbare "GEFÜHL" das diesen Moment prägt.
Spielst Du mit diesem Satz auf meine Todesängste bei der Querung in der alten Südwest am Ratengrad an :?:

ms
Wenigschreiber
Beiträge: 36
Registriert: 07.10.2005, 03:14
Wohnort: graz
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: herdplatte

Beitrag von ms » 05.04.2006, 01:28

Harald hat geschrieben: Spielst Du mit diesem Satz auf meine Todesängste bei der Querung in der alten Südwest am Ratengrad an
geh! -- streitets euch doch bitte nicht wegen etwas derart belanglosen!

ich hab natürlich auch an den markus gedacht, als ich meinen kommentar hier unbedingt anbringen musste... schließlich war er es, der einmal ganz staunend hier auf dieser webseite festgestellt hat, so etwas wie die platte am beginn des 'land des lächelns' vorher noch nie gesehen zu haben! ...und die 'herplatte' ist da wirklich gleich noch eine nummer beeindruckender!

was das leidige problem subjektiv empfundener gefahren in derartigen gelände betrifft, würde ich halt glauben, dass das klettern eben vermutlich wirklich nicht nur ein ganz losgelöstes einsames bezwingen eines bergs bzw. schwierigkeitsgrads bedeutet, sondern im idealfall immer auch so etwas wie eine kommunikation mit anderen gleichgesinnten beinhaltet. dh. wenn unzählige andere schon vor dir eine gewisse moralisch fordende stelle mit einigem zittern überstanden haben, im nachhinein aber nur mehr spöttisch darüber zu berichten wissen, so hat auch das alleine schon etwas zu bedeuten. nur so wächst man schließlich langsam hinein in eine größere gemeinschaft voll von ähnlichen erfahrungen, herausforderungen und erlebnissen.

aber, dass ich damit ohnehin nicht gleich den selbstzerstörerischen wahnsinn suche oder zu verteidigen trachte, sondern viel eher jenes möglichst unverfälsche gefühle der befriedigung, wie es hier schon vom markus ausgedrückt wurde, steht hoffentlich völlig außer zweifel!

im übrigen sei vielleicht noch angemerkt, dass ich euch beide wirklich auch für eure jeweilige ganz persönliche art und weise schätze! dh. natürlich vertrete ich in manchen punkten völlig konträre ansichten -- aber ich respektiere und achte eure haltung in wahrheit durchaus auch noch dort, wo ich mir manchmal einen kleinen seitenhieb oder. den einen oder anderen bissigen kommentar nicht ganz verkneifen kann. derartige eher oberflächliche erscheinungen sollten also wirklich nicht immer gleich für bare münze genommen werden !;)

Benutzeravatar
Markus
PowerUser
Beiträge: 539
Registriert: 27.09.2005, 22:33
Wohnort: Graz, Austria
Kontaktdaten:

Re: herdplatte

Beitrag von Markus » 08.04.2006, 14:32

Hallo Martin!

Hast du da vielleicht noch mehr Info´s über Absicherung Topos etc.?

ms
Wenigschreiber
Beiträge: 36
Registriert: 07.10.2005, 03:14
Wohnort: graz
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: herdplatte

Beitrag von ms » 09.04.2006, 14:26

Markus hat geschrieben: Hast du da vielleicht noch mehr Info´s über Absicherung Topos etc.?
die tops findest eh in meiner sammlung des grabnerischen füheres:
http://gewi.uni-graz.at/~ms/grazer_bergland

und die absicherung ist durchaus ok. -- hauptsächlich 10mm dübel...

es ist halt nicht übermäßig viel los dort, dh. an manchen stellen liegt z.t. auch einmal ein wenig laub und erde...

und bezüglich des zugangs ist vielleicht noch zu sagen, dass man vielleicht wirklich nur am wochenende den gemütlichen weg mitten durch den steinbruch wählen sollte, sonst aber evtl. auch ein stück höher über eine wiese und dann hald wild durch den wald wieder bergab, zur forststraße, die dort noch ein stück in den wald hineinführt, gelangen dürfte...
jedenfalls endet diese forststraße nach dem steinbruch plötzlich irgendwo, und der weitere pfad (rechts bzw. ein wenig tiefer als die staße in den jungwald führend) ist kaum erkennbar...
beim ersten steinman, der einem dann unterkommt, kann man gleich links hoch den wänden mit den kurzen ganz leichten klettereien entlang, um sich derart gleich einen überblick über das ganze dortige ambiente zu verschaffen.
die herdplatte selber erreicht man aber auch, wenn man dem steig weiter folgt und erst relativ spät -- wenn man durch die bäume hinduch ohnehin schon etwas derartiges erspäht -- duch wenig ausgeprägte schotterfelder nach oben quert.

ist aber alles nicht so tragisch und gegend auch wirklich nett!

übrigens ist das ganze zur gegenwärtigen jahreszeit vermutlich noch eher was für die mittagspause, da die sonne am nachmittag zusehends nur mehr auf die andere talseite, also zb. den rabelgrat, scheint!

Benutzeravatar
Markus
PowerUser
Beiträge: 539
Registriert: 27.09.2005, 22:33
Wohnort: Graz, Austria
Kontaktdaten:

Re: herdplatte

Beitrag von Markus » 09.04.2006, 21:51

Danke für deine rasche Antwort mit den Info´s

Benutzeravatar
Markus
PowerUser
Beiträge: 539
Registriert: 27.09.2005, 22:33
Wohnort: Graz, Austria
Kontaktdaten:

Re: herdplatte

Beitrag von Markus » 08.09.2007, 15:42

Harald hat geschrieben:Hi Markus.!
Markus hat geschrieben: Habe leider nur für ein paar wenige Worte Zeit. Ich finde es ist für mich ziemlich egal ob es eine Platte, Überhang oder Riss ist an dem ich mich "ERFREUEN" kann, denn um das geht es für mich. Einfach nur Spass am Klettern zu haben, und ein paar Stunden mit meinen Freunden zu verbringen. Natürlich hat jeder seine Vorlieben für gewisse Schwierigkeiten im Fels, doch ist es auch dieses unbeschreibbare "GEFÜHL" das diesen Moment prägt.
Spielst Du mit diesem Satz auf meine Todesängste bei der Querung in der alten Südwest am Ratengrad an :?:

Hi Harald!

Natürlich nicht. Vorrangig geht es um die positiven Seiten des Kletterns, die ich mir schön langsam seit meiner Kletterpause wieder in Erinnerung bringe. Freu mich auf jedenfall auf eine Kletterei mit dir sobald es die Zeit erlaubt. (Die Nachricht erreicht dich etwas zuspät, denn in der Zwischenzeit bist du ja auch Querungsspezialist(Hundswand/Highway))

.markus
Beiträge: 1
Registriert: 04.10.2007, 21:02
Wohnort: passail
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

kommt mal vorbei

Beitrag von .markus » 04.10.2007, 21:13

Hallo Jungs!
Wohne in der Nähe und könnte euch die Herdplatte zeigen! Für eine Nachmittagskletterei lohnt es sich auf alle Fälle! Bin zwar ein "Kletterneuling" aber in der Herdplatte komm ich schon einige Touren hoch. Die 2SL der Tour Halleluja ins alles andere als Plattenkletterei! Wirklich mal einen Klettertag(nachmittag) Wert!

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast